Header Image

4 + 1

Informationen

mit einer neuen und frischen Idee startet das Museum Villa Haiss. In einer Gruppenausstellung werden fünf Künstler vorgestellt.

Erneut wechseln zwei Künstler ihre Position in der 4+1-Ausstellung des Museums Villa Haiss in Zell a. H. Der gebürtige Kosovare Ymer Shaquiri zeigt ab 15. Juli abstrakte Arbeiten auf Papier. Shaquiri arbeitet geschickt mit Schwarz-Grau-Weiß- oder Brauntönen, mit denen...

mit einer neuen und frischen Idee startet das Museum Villa Haiss. In einer Gruppenausstellung werden fünf Künstler vorgestellt.

Erneut wechseln zwei Künstler ihre Position in der 4+1-Ausstellung des Museums Villa Haiss in Zell a. H. Der gebürtige Kosovare Ymer Shaquiri zeigt ab 15. Juli abstrakte Arbeiten auf Papier. Shaquiri arbeitet geschickt mit Schwarz-Grau-Weiß- oder Brauntönen, mit denen er Tiefe und Raum ausdrückt. Einfache technische Symbole wie Räder setzen ihr statisches Ambiente in Gang. Der Künstler stellte bereits mehrfach in der Villa Haiss aus. Er ersetzt in der Wechselausstellung Petra-Göhringer Machleid. Weiter in der Ausstellung vertreten sind Lambert Maria Wintersberger, Stefan Voigt, Normunds Braslins und der Fotograf Antanas Sutkus.

Erster Positionswechsel der „4+1“-Ausstellung im Museum Villa Haiss in Zell a. H.: seit 6. Juni besetzt Künstler Lambert Maria Wintersberger (LMW) den „+1-Platz“ der abwechslungsreichen Kunstschau. Wintersberger, verstorben 2013, begann seine künstlerische Arbeit als Dekorations-, Kirchen- und Glasmaler. Als freischaffender Künstler in Berlin beteiligte er sich regelmäßig an den Ausstellungen des Deutschen Künstlerbundes.
Weiter dabei sind der Maler Normunds Braslins, dessen Portraits und Akte an den Stil Alter Meister erinnern; der vielfach ausgezeichnete Photograph Antanas Sutkus; der Maler und Grafiker Stefan Voigt sowie die Objektkünstlerin Petra Göhringer-Machleid.
Das Museum Villa Haiss ist Donnerstag bis Sonntag geöffnet, jeweils 14 – 18 Uhr.


Das Besondere zeigt sich jedoch schon im Titel: „Vier + Eins“. In regelmäßigen Abständen werden die Werke eines der fünf Künstler ausgetauscht und durch die Arbeiten eines anderen ersetzt. So ist diese Kunstschau in ständiger Bewegung und bietet den Besuchern immer wieder neue Erlebnisse.
Den Beginn machen der Maler Normunds Braslins, dessen Portraits und Akte an den Stil Alter Meister erinnern; der vielfach ausgezeichnete Photograph Antanas Sutkus; der Maler und Grafiker Stefan Voigt; die Objektkünstlerin Petra Göhringer-Machleid sowie Joachim Hiller, für den die Eigenschaften des Materials und des Farbauftrags im Mittelpunkt stehen. So sind Werke verschiedenster Ausdrucksformen in der neuen Ausstellung vertreten.

Mehr anzeigen »

Weitere Informationen zum Termin

Do-So 14 - 18 Uhr

www.artbischoff.com

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.