Header Image

Konzerte in Gengenbacher Kirchen: CHORKONZERT ZELENKA "MISSA DEI PATRIS"

Informationen

JAN DISMAS ZELENKA
MAGNIFICAT C-DUR - MISSA „DEI PATRIS“


Katholische Bezirkskantorei der Ortenau,
Felicitas Frische (Sopran), Hanna Roos (Alt),
Florian Cramer (Tenor), Georg Gädker (Bass),
Karlsruher Barockorchester, Leitung: Matthias Degott

Der böhmische Komponist Jan Dismas Zelenka (1679-1745) wirkte von 1710 bis zu seinem Tod am kursächsischen Hof Augusts des Starken und Friedrich Augusts II in...

JAN DISMAS ZELENKA
MAGNIFICAT C-DUR - MISSA „DEI PATRIS“


Katholische Bezirkskantorei der Ortenau,
Felicitas Frische (Sopran), Hanna Roos (Alt),
Florian Cramer (Tenor), Georg Gädker (Bass),
Karlsruher Barockorchester, Leitung: Matthias Degott

Der böhmische Komponist Jan Dismas Zelenka (1679-1745) wirkte von 1710 bis zu seinem Tod am kursächsischen Hof Augusts des Starken und Friedrich Augusts II in Dresden. Obwohl er nie in eine leitende musikalische Position am Dresdner Hof gelangte, kann das kompositorische Schaffen
Zelenkas nicht hoch genug eingeschätzt werden. Seinem Zeitgenossen Bach gilt er als durchaus ebenbürtig. Die bedeutende Missa „Dei Patris“ entstand 1740 und gehört damit zu Zelenkas
Spätwerk. Es handelt sich um ein Meisterwerk barocker Sakralmusik ersten Ranges. Formal angelegt als mehrsätzige Nummernmesse, im „stile misto“ nach italienischem Vorbild, besteht das Werk aus einer Folge in sich geschlossener,
chorischer und solistischer Sätze.
Das mitreißende viersätzige Magnificat C-Dur entstand 1729 und wurde vom Komponisten 1735 bearbeitet.

Mehr anzeigen »

www.konzerte-gengenbach.de

Online Ticket

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.