Header Image
Der Veranstaltungstermin liegt in der Vergangenheit. Alle Veranstaltungen »

Wolf und Luchs zurück im Nordschwarzwald

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Wildtierbeauftragter Martin Hauser berichtet …

Seit über drei Jahren ist der Wolfsrüde mit der wissenschaftlichen
Bezeichnung GW 852m schon im Nordschwarzwald unterwegs und
seit einem Jahr nun auch der Luchs „Toni“. In Zusammenarbeit mit
dem Umweltministerium in Stuttgart und der Forstlichen Versuchsund
Forschungsanstalt in Freiburg wurden im Rahmen des gesetzlich
vorgeschriebenen Monitorings interessante Erkenntnisse über das
Verhalten dieser Großraubtiere gewonnen. Wildtierbeauftragter Martin
Hauser ist in dieses Monitoring eingebunden und berichtet aus seiner
täglichen Arbeit. Immer wieder gelingen ihm dabei Aufnahmen mittels
Fotofallen. Liegt es an der urigen Schönheit des Nordschwarzwalds,
dass die beiden sich hier niedergelassen haben? Und was bedeutet das
für uns Menschen? An wen kann man sich wenden, wenn man Fragen
zum Wolf und Luchs hat?

Treffpunkt: Infozentrum Kaltenbronn
Wie lange: 2 Stunden
Für wen: alle Interessierten ab etwa 12 Jahren
Leitung: Martin Hauser, Wildtierbeauftragter des Landkreises Rastatt

Veranstalter:Infozentrum Kaltenbronn

ÖPNV:
Stadtbahnlinie S8/S81 bis Haltepunkt Gernsbach Bahnhof
Buslinie 242 bis Haltestelle Kaltenbronn
ca. 1 Gehminuten zum Infozentrum

Parkmöglichkeiten: Parkplätze am Infozentrum

Anmeldung:
Infozentrum Kaltenbronn, Telefon 07224 655197

Mehr anzeigen »

http://www.infozentrum-kaltenbronn.de

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.